page-feature, retina
  •  retina

  • Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE
    lösungsmittelfreie Bitumenemulsion / streich- und spritzfähig / für Voranstriche verdünnbar

    LURAX Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE ist eine gebrauchsfertige, lösemittel-, PCB- und PCP-freie Bitumenemulsion, die zu einer wasserbeständigen Dichtschicht nach AIB aushärtet. LURAX Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE ist spritz- und streichfähig und kann auf trockenen und leicht feuchten Untergründen verarbeitet werden. LURAX Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE wird als Schutzanstrich gegen natürliche Aggressivstoffe im Erdreich auf Beton, Putz oder Mauerwerk von Kellern, Wänden, Fundamenten, Schächten usw. eingesetzt. LURAX Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE muß als Voranstrich 1:10 mit Wasser verdünnt werden.
    TECHNISCHE DATEN

    Basis
    : Bitumen
    Dichte bei 20 °C: ca. 1,02 g/cm3
    Verbrauch: mind. 200-250 ml/m², mind. 2 Anstriche erforderlich
    Verarbeitungstemperatur: + 5 °C bis +30 °C
    Lagerung: kühl und trocken, jedoch frostfrei
    Lagerdauer: mind. 12 Monate in festverschlossenen Originalgebinden
    Lieferform: siehe gültige Preisliste
    Untergrundvorbehandlung
    Staub, lose Teile, Verunreinigungen wie z.B. Öle, Fette, alte Farbreste, Schalöle oder Wachse, Teere oder Teeröle sind zu entfernen. Bei extrem glattem, dichtem oder zementreichem Betonuntergrund (Sinterschicht) ist ein Anrauhen erforderlich. Der Untergrund muß frostfrei und trocken, allenfalls leicht feucht, jedoch noch saugfähig sein.

    Verarbeitung
    LURAX Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE wird verarbeitungsfertig geliefert. Nur bei trockener Witterung ab mindestens + 5 °C verarbeiten. LURAX Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE wird mittels Pinsel, Rolle oder eines geeigneten Spritzgerätes aufgetragen. Um eine optimale Verarbeitung zu ermöglichen, sollte die vorhergehende Schicht durchgetrocknet sein, bevor die nächste aufgebracht wird. Frisch aufgebrachte Beschichtungen sind vor Frost zu schützen.

    Werkzeuge und verschmutzte Stellen sofort mit Wasser abwaschen. Ausgehärtete Rückstände des
    LURAX Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE mit Testbenzin säubern.

    Bitte beachten
    LURAX Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE darf nicht eingesetzt werden:

    1. auf nassem Mauerwerk, denn da herrscht negativer Wasserdruck,
    2. auf Rissen im Mauerwerk von über 2mm,
    3. ohne Schutzplatten vor dem Erdreich,
    4. bei starker und direkter Sonnenstrahlung,
    5. bei androhenden Regenschauern oder Frost.

    Neben diesen Angaben sind auch die entsprechenden Regelwerke und Vorschriften verschiedener Organisationen und Fachverbände sowie die jeweiligen DIN-Normen für die herzustellende Leistung zu beachten.

    Sicherheitshinweis
    LURAX Bitumen-Schutz- und Voranstrich BE ist kein Gefahrgut und unterliegt nicht der Kennzeichnung nach GefStoffV und GGVS. Verschmutzungen der ungeschützten Haut müssen vermieden werden, notfalls mit warmem Wasser und Seife, besser mit warmem, alkalifreiem Reinigungsmittel säubern.

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Prospekt erteilten Auskünfte, Ratschläge und Hinweise haften wir ausschließlich im Rahmen unserer „Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen“. Stand: 26.03.2006

Wir beraten Sie gerne... fon 0 52 06 / 916 39 40