page-feature, retina
  •  retina

Flexible Dachbeschichtung
einkomponentig / flexibel / diffusionsoffen
hm-COLOR 21 Flexible Dachbeschichtung ist eine hochelastische, einkomponentige, wasserdampfoffene, halbflüssige Dichtfolie auf Dispersionsbasis für trockene Untergründe. hm-COLOR 21 Flexible Dachbeschichtung wird eingesetzt zur dauerhaften Einbindung und Sanierung von Faserzementdächern, zur Beschichtung von mit Bitumenbahnen belegten Dachflächen und ist darüberhinaus auch für mineralische Untergründe geeignet. Das Produkt kann auf Flächen aufgetragen werden, die eine Neigung von mind. 5° aufweisen und bei denen es nicht zu einer längerfristigen Belastung mit stehendem Wasser kommt. Die Beschichtung ist über einen weiten Temperaturbereich nahezu konstant dauerelastisch und zeichnet sich durch hohe Wasserfestigkeit und sehr gute Witterungs- und UV-Beständigkeit aus. Die Beschichtung ist diffusionsoffen und entspricht im Hinblick auf die Anforderungen an die Entzündbarkeit und der Beanspruchung durch Feuer von außen der DIN EN ISO 11925-2, bzw. DIN V ENV 1187.
TECHNISCHE DATEN
(- wurden bei + 20°C ermittelt, sofern nichts anderes vermerkt ist)

Bindemittelbasis: Acrylatdispersion
Farbtöne: anthrazit, grau, blau-grau, resedagrün, oxidrot, ziegelrot, beige, altweiss weitere Farbtöne auf Anfrage
Dichte: ca. 1,5 g/cm3
Festkörper: ca. 74 %
Viskosität: pastös
Mischungsverhältnis: entfällt, da verarbeitungsfertig
Verarbeitungstemperatur: +10°C bis max. 35°C
Wartezeit bis zur Überarbeitung: ca. 2 Std. bei +20°C und 60% relative Luftfeuchtigkeit
Verbrauch ca. 1 – 1,5 kg/m² für zwei Anstriche, ca. 2,5 kg/m² für 2 Anstriche bei Gewebeeinlage
Verarbeitung: spritz-, roll- und streichfähig
Anzahl der erforderlichen Anstriche: 2
Lagerung: kühl und trocken, jedoch frostfrei; mind. 9 Monate im festverschlossenen
Originalgebinde lagerfähig
Trockenschichtdicke: 0,5 mm bei 1,2 kg/m² Auftragsmenge
SdH20-Wert: 1 m bei 0,5 mm Trockenschichtdicke

Verpackung:
15 kg Kunststoffeimer, 30 Eimer pro Palette
35 kg Kunststoffeimer, 12 Eimer pro Palette
140 kg Kunststofffässer, 3 Fässer pro Palette
Anwendung:
Die zu beschichtende Fläche muss tragfähig und frei von Schmutz, Staub, losen Teilen, Öl, Fett und anderen Trennmitteln sein. Den Untergrund mit
hm-COLOR 21 Tiefgrund LF vorbehandeln. Zwei Beschichtungen sind erforderlich, wobei in die erste Beschichtung eine Gewebebahn mit eingelegt werden kann, um Problemstellen zu überbrücken und eine ausreichende Schichtstärke zu gewährleisten. hm-COLOR 21 Flexible Dachbeschichtung nicht verarbeiten bei Regen- oder Frostgefahr. Werkstoff-, Umluft- und Untergrundtemperatur sollte zwischen +10°C und +35°C liegen. Die relative Luftfeuchte darf 80% nicht übersteigen. Bei hoher Luftfeuchtigkeit oder niedriger Temperatur empfehlen wir, mehrere dünne Schichten aufzutragen, um die Durchtrocknung des Gesamtaufbaues sicherzustellen. Dicke Auftragsschichten benötigen wesentlich längere Durchtrocknungszeiten. Bei einer Verarbeitung unter + 10°C muss, besonders bei größeren Auftragsdicken oder dickeren Auftragsschichten, mit einer ungenügenden Filmbildung und daher mit einer verminderten Elastizität des Films und evtl. mit einer Rißbildung in der Beschichtung gerechnet werden. Arbeitsgeräte können, wenn die Beschichtung noch nicht angetrocknet ist, mit Wasser gereinigt werden. Das Material vor der Verarbeitung gut aufrühren, kühl lagern, vor Frost und direkter Sonneneinstrahlung schützen. Lagerfähigkeit mind. 9 Monate.

Zur Vermeidung von Algen- und Pilzbewuchs ist das Produkt mit einem Biozid ausgerüstet, so dass von beschichteten Dachflächen aufgefangenes Regenwasser nicht als Gießwasser für Gartenanlagen und Nutzwasser für Zierfischteiche verwendet werden sollte.


Wir beraten Sie gerne...
fon 0 52 06 / 916 39 40