page-feature, retina
  •  retina

  • Frostschutz FSM
    frostsicheres Arbeiten bis - 10°C / wirkt plastifizierend und verdichtend / früherer Hydratationsbeginn

    LURAX Frostschutz FSM ist ein flüssiges, chloridfreies Frostschutzmittel für Beton und Zementmörtel. Bei gleichbleibender Dosierung sind Beton und Mörtel mit FSM gegen Lufttemperaturen bis -10°C vor Frostschäden geschützt. Gleichzeitig wird der Bedarf an Anmachwasser reduziert und ein zusätzlich plastifizierender Effekt erzielt.
    TECHNISCHE DATEN
    (- wurden bei + 20°C ermittelt, sofern nichts anderes vermerkt ist)

    Farbe: braun
    Dichte: ca. 1,00 g/cm3
    Form: flüssig
    Löslich: in Wasser
    Verarbeitungstemperatur: bis -10°C
    Dosierung: 10 ml je kg Zement, d.h. 1% vom Zementgewicht
    Lagerung: kühl jedoch frostfrei
    Lagerdauer: mind. 1 Jahr in verschlossenem Originalgebinde
    Lieferform: s. gültige Preisliste
    Anwendung und Verarbeitung
    LURAX Frostschutz FSM wird dem Anmachwasser zugegeben. 1 l FSM auf 100 kg Zement genügen bei Lufttemperaturen bis - 10°C. Es können alle Zementarten nach DIN 1164 verwandt werden. Für Bimskies ist FSM nicht geeignet. Frostschutz FSM führt zu einem schnelleren Hydratationsbeginn des Zementes und damit zu einer früheren Entwicklung der Reaktionswärme, die auch bei niedrigen Temperaturen einen normalen Aushärtungsablauf bewirken. Möglichst wenig Anmachwasser nehmen, den Anteil des frierbaren Wassers niedrig halten. Gefrorene Zuschläge sind vor der Verarbeitung aufzutauen.

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Prospekt erteilten Auskünfte, Ratschläge und Hinweise haften wir ausschließlich im Rahmen unserer „Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen“. Stand: 48 KW / 29.11.2011

Wir beraten Sie gerne... fon 0 52 06 / 916 39 40