page-feature, retina
  •  retina

  • Sperrgrund
    Aufbrennsperre / Grundierung für zu verputzende Flächen / ohne Lösungsmittel

    LURAX Sperrgrund dient zur Herstellung gleichmäßig saugender Putzuntergründe bei stark oder unterschiedlich saugenden Flächen, z.B. Porenbeton, Leichtziegel, Hochlochziegel, Mischmauerwerk etc. LURAX Sperrgrund verhindert das „Aufbrennen“ (zu rascher Wasserentzug) des Putzes und beugt Schwundrissen vor.
    TECHNISCHE DATEN
    (- wurden bei + 20°C ermittelt, sofern nichts anderes vermerkt ist)

    Farbe: rötlich
    Dichte: ca. 1,02 g/cm3
    pH-Wert: ca. 11,5 - 12,5
    Form: flüssig
    Verarbeitungstemperatur: ab + 5°C Luft- und Objekttemperatur
    Verdünnung: 1:2 bis 1:5 mit Wasser
    Verbrauch: ca. 100-300 g/m² je nach Verdünnungsgrad und Saugfähigkeit des Untergrundes
    Lagerung: kühl, aber frostfrei; vor der Verarbeitung gut durchrühren
    Lagerdauer: mind. 1 Jahr im festverschlossenen Originalgebinde
    Lieferform: siehe gültiges Lieferprogramm
    Untergrund:
    Alle Untergründe müssen fest und tragfähig sein. Sie müssen frei von Staub, Schmutz, losen Bestandteilen und Trennmitteln wie Öl, Fett, Wachs, Lack- und Farbanstrichen sein. Die Temperatur des Untergrundes und der Luft dürfen +5°C nicht unterschreiten.

    Verarbeitung:
    Vor der Verarbeitung gut durchrühren!

    LURAX Sperrgrund wird durch Verdünnung mit Wasser (1:2 bis 1:5) auf die Untergrundbeschaffenheit eingestellt. Die Verdünnung sollte mit zunehmender Saugfähigkeit und Temperatur des Untergrundes reduziert werden.
    Nach dem Aufrühren wird der Sperrgrund mit Bürste oder Rolle aufgetragen.

    Der
    LURAX Sperrgrund muss klebfrei aufgetrocknet sein, bevor der nachfolgende Putzauftrag beginnt.

    Empfohlener Verdünnungsgrad bei unterschiedlichem Mauerwerk, z.B.:

    Kalksandsteinmauerwerk: 1 : 3 bis 1 : 5
    Ziegelmauerwerk
    stark saugend: 1 : 2 bis 1 : 4
    weniger saugend: 1 : 3 bis 1 : 5
    Porenbetonsteine: 1 : 2 bis 1 : 5

    Verbindliche Verdünnungsgrade sind in einem Praxisversuch am Objekt zu ermitteln.

    Achtung: Nicht zu behandelnde Flächen sind zu schützen!

    Reinigung:
    Die Arbeitsgeräte sind nach Gebrauch mit viel Wasser gründlich zu reinigen.


    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Prospekt erteilten Auskünfte, Ratschläge und Hinweise haften wir ausschließlich im Rahmen unserer „Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen“. Stand: 26.04.2001

Wir beraten Sie gerne... fon 0 52 06 / 916 39 40