page-feature, retina
  •  retina

  •  retina

  • Steildachbeschichtung
    hoch UV- und witterungsbeständig / elastisch / airless spritzbar
    hm-COLOR 21 Steildachbeschichtung ist ein Anstrichmittel für den dauerhaften Schutz und die farbliche Gestaltung von alten und verwitterten Dachflächen aus Betondachsteinen, unbehandelten Tonziegeln und asbestfreien Faserzementplatten. Das Material ist äußerst ergiebig, sehr gut deckend, wasserdampf-diffusinsoffen und weist eine hervorragende Haftung zum Untergrund auf. hm-COLOR 21 Steildachbeschichtung basiert auf einem wässrigen Acrylatsystem und ist somit umweltverträglich. Zum Schutz vor vorzeitigem Befall der sanierten Dachfläche mit Moosen, Algen, Flechten, etc. ist das Produkt mit einem gekapselten fungiziden-/algiziden Wirkstoff ausgerüstet.
    TECHNISCHE DATEN
    (- wurden bei + 20°C ermittelt,
    sofern nichts anderes vermerkt ist)

    Bindemittelbasis: Acrylatdispersion
    Farbtöne: ziegelrot, rot, oxidrot, kupferbraun, rotbraun, kastanienbraun, braun, dunkelbraun, schiefergrau, anthrazit-hell, anthrazit, schwarz
    Sonderfarbtöne: rubinrot, blau, grün
    Glanzgrad: seidenglänzend und matt
    Dichte: ca. 1,25 g/cm3 (seidenglänzend) ca. 1,35 g/cm³ (matt)
    Viskosität: ca. 6000 mPa s
    Festkörper: ca. 55% (seidenglänzend) ca. 58% (matt)
    Mischungsverhältnis: max. 5% mit Wasser für die erste Beschichtung
    Verarbeitungstemperatur: +10°C bis max. 30°C
    Wartezeit bis zur Überarbeitung: ca. 2 Std. bei +20°C und 60% relative Luftfeuchtigkeit
    Verbrauch: ca. 750 ml/m² ges.
    Verarbeitung: spritz-, roll- und streichfähig Anzahl der erforderlichen
    Anstriche: 2
    Lagerung: kühl und trocken, jedoch frostfrei; mind. 9 Monate im festverschlossenen Originalgebinde lagerfähig

    Lieferform
    : 15 ltr. Kunststoffeimer/24 pro Palette 30 kg Kunststoffhobbocks/12 pro Palette
    Anwendung:
    Die zu beschichtende Dachfläche gründlich durch Druckwasserstrahlen reinigen und so Schmutz, Algen, Moose, Flechten, etc. entfernen. Hierbei immer in Ablaufrichtung arbeiten. Beschädigte, bzw. nicht mehr funktionsfähige Bedachungsmaterialien austauschen oder instandsetzen. Der Untergrund muß nach der Reinigung fest, sauber, tragfähig und frei von trennenden Substanzen sein. Bei Tonziegeln und Betondachsteinen deren Oberflächen werksseitig behandelt, bzw. veredelt sind, kann die Beschichtung u. U. keine ausreichende Haftung zum Untergrund aufbauen, so daß es zu Ablösungen kommen kann. Hier sind unbedingt Vorversuche erforderlich. Auf die so vorbereitete Fläche
    hm-COLOR 21 Steildachbeschichtung zweimal aufbringen. Der Erstanstrich kann bis zu 5% mit Wasser verdünnt werden, den Endanstrich unverdünnt auftragen. Je nach Beschaffenheit des Untergrundes kann eine Vorbehandlung mit hm-COLOR 21 Grundierung sinnvoll sein.

    hm-COLOR 21 Steildachbeschichtung nicht verarbeiten bei Regen, drohendem Regen oder Frostgefahr und auf stark aufgeheizten Flächen. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 80% nicht übersteigen. Das Material ist verarbeitungsfertig. Vor der Verarbeitung gut aufrühren. Arbeitsgeräte können sofort nach Gebrauch mit Wasser gereinigt werden.

    Stand: 09.11.2012
    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Prospekt erteilten Auskünfte, Ratschläge und Hinweise haften wir ausschließlich im Rahmen unserer „Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen“.


Wir beraten Sie gerne...
fon 0 52 06 / 916 39 40