page-feature, retina
  •  retina

  • VIA-21 Imprägnierung
    starker Abperleffekt mit Schutz vor Anschmutzung!
    Die VIA-21 Imprägnierung auf wässriger Silan- / Polysiloxan-Basis ist ein hervorragendes Imprägniermittel für viele mineralische Untergründe, wie z. B. Ziegel, Klinker, Naturstein, Kalksandstein und ist somit sehr gut geeignet für den Schutz von Terrassen­flächen, Gartenwegen, Garagenböden. Die Imprägnierung ­erzeugt einen starken Abperleffekt, so dass das Eindringen von Wasser, aber auch von Öl, Fett, etc. in den Untergrund nach­haltig beeinträchtigt wird. Die Anschmutzneigung der behandelten Flächen wird deutlich verringert und das Ausblühen löslicher Salze verhindert. Wirkt farbbelebend, ist nicht filmbildend und auch sehr gut geeignet für Tonziegel und Naturschieferdächer. Das Produkt ist für außen und innen anwendbar.

    transparent
    TECHNISCHE DATEN
    (- wurden bei + 20°C ermittelt,
    sofern nichts anderes vermerkt ist)

    Bindemittelbasis: Nanokomposit
    Pigmentbasis: lichtechte Stir-in-Pigmente
    Farbtöne: diverse Farbtöne und transparent
    Glanzgrad: seidenmatt
    Dichte: 1,1 – 1,2 g/cm³
    Verbrauch: 200 – 250 ml / m²/Anstrich je nach Untergrund
    Verarbeitungstemperatur: + 10°C bis max. 30°C
    Wartezeit bis zur Überarbeitung: ca. 2 Std. bei +20°C und 60% relative Luftfeuchtigkeit
    Verarbeitung: spritz-, roll- und streichfähig
    Anzahl der erforderlichen Anstriche: 1-2
    VOC-Gehalt: EU-Grenzwert für dieses Anstrichmittel 130 g/l Wert für dieses Anstrichmittel 70 g/l
    Lagerung: kühl und trocken, jedoch frostfrei; mind. 9 Monate im festverschlossenen Originalgebinde lagerfähig
    Anwendung:
    Die zu beschichtende Fläche gründlich, eventuell mit Algenfrei, reinigen und so Schmutz, Algen, Moose, Flechten, etc. entfernen. Beschädigte, bzw. nicht mehr funktionsfähige Materialien austauschen oder instandsetzen. Der Untergrund muss nach der Reinigung fest, sauber, tragfähig und frei von trennenden Substanzen sein. Auf die so vorbereitete Fläche
    hm-VIA 21 Beschichtung zweimal aufbringen. Der Erstanstrich kann bis zu 5% mit Wasser verdünnt werden, den Endanstrich unverdünnt auftragen. hm-VIA 21 Beschichtung nicht verarbeiten bei Regen, drohendem Regen oder Frostgefahr und auf stark aufgeheizten Flächen. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 80% nicht übersteigen.

    Das Material ist verarbeitungsfertig. Vor der Verarbeitung gut aufrühren. Arbeitsgeräte können sofort nach Gebrauch mit Wasser gereinigt werden.


Wir beraten Sie gerne...
fon 0 52 06 / 916 39 40