page-feature, retina
  •  retina

  • VIA-21 Lasur
    zur Auffrischung und Erhaltung von Stein-Untergründen!
    Die VIA-21 Lasur basiert auf einem wässrigen Bindemittel mit echter Nano-Technologie und ist ein Anstrichmittel zur farblichen Auffrischung und Gestaltung von Gartenwegen, Terrassen, Auffahrten, etc. Durch die lasierende nicht deckende Einstellung bleibt die Struktur des Untergrundes erhalten und wird angenehm hervorgehoben. Die Beschichtung weist eine sehr gute Wasserbeständigkeit, Haftung zum Untergrund und eine geringe Anschmutzneigung auf. Darüber hinaus ist das Material hoch abriebfest, wetterbeständig und auch für Flächen mit geringer Fahrzeugbelastung geeignet. Kann auf Asphalt- und allen üblichen mineralischen Untergründen im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden.

    seidenmatt / transparent und diverse Farbtöne
    Stacks Image 3303738
    TECHNISCHE DATEN
    (- wurden bei + 20°C ermittelt,
    sofern nichts anderes vermerkt ist)

    Bindemittelbasis: Nanokomposit
    Pigmentbasis: lichtechte Stir-in-Pigmente
    Farbtöne: diverse Farbtöne und transparent
    Glanzgrad: seidenmatt
    Dichte: 1,1 – 1,2 g/cm³
    Verbrauch: 200 – 250 ml / m²/Anstrich je nach Untergrund
    Verarbeitungstemperatur: + 10°C bis max. 30°C
    Wartezeit bis zur Überarbeitung: ca. 2 Std. bei +20°C und 60% relative Luftfeuchtigkeit
    Verarbeitung: spritz-, roll- und streichfähig
    Anzahl der erforderlichen Anstriche: 1-2
    VOC-Gehalt: EU-Grenzwert für dieses Anstrichmittel 130 g/l Wert für dieses Anstrichmittel 70 g/l
    Lagerung: kühl und trocken, jedoch frostfrei; mind. 9 Monate im festverschlossenen Originalgebinde lagerfähig
    Anwendung:
    Die zu beschichtende Fläche gründlich, eventuell mit Algenfrei, reinigen und so Schmutz, Algen, Moose, Flechten, etc. entfernen. Beschädigte, bzw. nicht mehr funktionsfähige Materialien austauschen oder instandsetzen. Der Untergrund muss nach der Reinigung fest, sauber, tragfähig und frei von trennenden Substanzen sein. Auf die so vorbereitete Fläche
    hm-VIA 21 Beschichtung zweimal aufbringen. Der Erstanstrich kann bis zu 5% mit Wasser verdünnt werden, den Endanstrich unverdünnt auftragen. hm-VIA 21 Beschichtung nicht verarbeiten bei Regen, drohendem Regen oder Frostgefahr und auf stark aufgeheizten Flächen. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 80% nicht übersteigen.

    Das Material ist verarbeitungsfertig. Vor der Verarbeitung gut aufrühren. Arbeitsgeräte können sofort nach Gebrauch mit Wasser gereinigt werden.


Wir beraten Sie gerne...
fon 0 52 06 / 916 39 40